Christoph Gröner und CG Elementum: Er ist wieder da... | 10.05.2021

[NAME]

Nur kurz nach unserem ersten Podcast mit Christoph Gröner, in dem er uns hinter die Kulissen seiner CG Gruppe blicken ließ und vom Wahnsinn als Erfolgsmethode berichtete, kam es zu einem gewaltigen Umbruch. Christoph Gröner verließ im März 2020 den Vorstand seines Unternehmens und die Consus Real Estate AG übernahm das operative Geschäft.

Doch Christoph Gröner, der die CG-Markenrechte behielt, blieb nicht lange verschwunden. Bereits am 15. April 2020 gab er bekannt, einen neuen Projektentwickler namens CG Elementum aus der Taufe gehoben zu haben. Mit seiner Gröner Group GmbH erwarb er daraufhin mehrere Projekte der Consus Real Estate AG. Im Februar 2021 feierte Christoph Gröner zudem den Markteintritt in München.

Man kann also nicht behaupten, dass bei Christoph Gröner nichts los gewesen wäre, seit wir zuletzt mit ihm gesprochen haben. Gründe genug für einen neuen Podcast, in dem Christoph Gröner seine Pläne für die kommende Zeit darlegt.

Podcast mit Christoph Gröner, Geschäftsführer Gröner Group GmbH und Vorstand CG Elementum AG

Jetzt reinhören

Christoph Gröner is back: Weniger Attacke, gelassener… und natürlich mit großem Anspruch

Darum geht es in unserem Podcast mit Christoph Gröner:

Christoph Gröner legt wieder los – diesmal mit der CG Elementum – und schon ist er nach eigenem Bekunden mit fünf Milliarden Euro Projektvolumen am Start.

Im neuen Immobiléros-Podcast erlebt man einen anderen Christoph Gröner als noch vor einem Jahr. Ja, sicher – und auch gut vernehmbar –, er redet immer noch Klartext, aber alles eine Spur unaufgeregter und gelassener als noch vor Jahresfrist. Und trotzdem bleibt er natürlich auch der Alte – beim Springen zwischen Visionen, Analyse und der Abteilung Attacke.

Auf jeden Fall lohnt es sich wieder, genau hinzuhören, was er sagt: Von den großen Linien bis zu den kleinen Details, die alle aus der Szene zwischen den Zeilen deuten können. Zum Beispiel rund um das Erfurter Fertigteilwerk - und was es mit Norbert Ketterer zu tun hat.

Ein interessantes Gespräch über die neue CG Elementum, Trends und Tendenzen am Markt, interessant auch, wie stark Christoph Gröner das Thema  ESG gewichtet, wie weit er bei seiner Vision von einer digitalisierten Immobilienbranche ist – und natürlich auch, wer für den Untergang Deutschlands verantwortlich ist.

Der Unternehmer Christoph Gröner

Der Familienvater Christoph Gröner wuchs in Karlsruhe auf, wo er schon früh sein erstes Geld verdiente. Zu Schulzeiten etwa als Lagerarbeiter. Erste "Sanierungsarbeiten", allerdings nicht von Gebäuden, fallen ebenfalls in diese Zeit. Denn Christoph Gröner sammelte Fahrräder vom Sperrmüll, richtete sie wieder her und verkaufte sie.

1989 beginnt er ein Maschinenbau-Studium an der TU Karlsruhe. Das Geld dafür verdient er als Selbstständiger mit einem Unternehmen für Bauhilfsdienste. Die Immobilienbranche fixte ihn schnell an. 1995 rief er seine CG-Gruppe ins Leben, die zunächst auf Altbauten fokussierte, ab 2005 in den Neubau einstieg und 2015 an die Börse ging. Den weiteren Weg haben wir einleitend vorgestellt.

Christoph Gröner Group GmbH und CG Elementum AG

Die Gröner Group GmbH gestaltet seit über 25 Jahren zukunftsgerichtete Immobilienentwicklungen. Im Fokus steht die Schaffung von bezahlbaren Wohn- und Lebensräumen. Neben der digitalen Neuorganisation der Bau- und Immobilienwirtschaft mittels BIM und der sich daran anschließenden Prefabrication strebt das Unternehmen einen nahezu CO2-neutralen Footprint an.

Website der Gröner Group GmbH

Mit dem Tochterunternehmen CG Elementum AG verfügt die Gröner Group über einen konzerneigenen Dienstleister für nachhaltiges und digitales Bauen, der das gesamte Leistungsspektrum für das eigene Projektportfolio sowie für Dritte im Bereich Neubau, Altbau-/Denkmalsanierung und Konversion anbietet.

Website von CG Elementum

Der Sitz der Gröner Group befindet sich in Berlin. Mit sieben Niederlassungen und rund 400 Mitarbeitern treibt das Unternehmen über 80 Projektentwicklungen mit einem Gesamtentwicklungsvolumen von rund fünf Milliarden Euro in ganz Deutschland vor.

Alle News rund um Christoph Gröner und CG Elementum


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube