Christoph Neumann: „Coworking in der Provinz ist Stadtbelebung“ | 01.11.2021

[NAME]

Ab in die Provinz: Für Christoph Neumann ist Iserlohn der Nabel der Welt. Dort hat er den WELTENRAUM eröffnet, einen Coworking Space mit vielen Angeboten. Es geht ihm bei seinem Projekt um die Belebung der Innenstadt, um Nachhaltigkeit und vor allem um Matches von Startups mit etablierten Unternehmen. In unserem aktuellen Podcast gewährt er uns einen Einblick in „seinen“ WELTENRAUM und das weite Themenfeld Coworking.

Podcast mit Christoph Neumann, Geschäftsführender Gesellschafter der WELTENRAUM GmbH

Über den WELTENRAUM, Iserlohn, Expansion, ähnliche Projekte in Luxemburg, Gründer und Weltmarktführer

Christoph Neumann stellt das Konzept seines Coworking-Spaces WELTENRAUM genauer vor. Dessen preiswerte Büros und niedrige Mieten sollen junge Menschen – die auch in Iserlohn fehlen – an die Stadt binden.

Welche Fehler Unternehmen machen, wenn es um das Büro geht, und was man von Luxemburg lernen kann, darum geht es ebenfalls in diesem Podcast. Christoph Neumann gibt einen Einblick, warum Coworking in der Provinz Sinn macht, erklärt, was die Südwestfalen-DNA ist und wie das alles zusammen eine Strahlkraft fernab der A- und B-Städte nach sich ziehen kann.

Erkenntnisreiche Unterhaltung!

Christoph Neumann

Der in Iserlohn-Letmathe geborene Christoph Neumann studierte zunächst das Bachelor-Studienfach Communication und Media Management an der BiTS Hochschule Iserlohn, bevor er in der gleichen Hochschule seinen Master of Arts im Studienfach Corporate Management nachlegte. Direkt im Anschluss blieb er der BiTS Iserlohn als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Dozent erhalten.

Danach sammelte er mehr als zehn Jahre lang Erfahrungen als Berater, Coach und Trainer in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Konzernen. Unter anderem als ehemaliger Geschäftsführer der größten studentischen Wirtschaftskonferenz Deutschlands, dem Iserlohner Campus Symposium, für das er sich nach wie vor engagiert, sammelte er auch Erfahrungen in Führungspositionen. Seit Februar 2021 ist Christoph Neumann als Leiter des WELTENRAUMs tätig.

WELTENRAUM - Startup-Inkubator in der Provinz

Der Wirtschaftsstandort Südwestfalen bietet über 150 mittelständischen Weltmarktführern ein Zuhause. Wissend, dass diese Erfolgsstory nur weitergehen kann, wenn neuen Unternehmern ebenfalls Raum geboten wird, um sich zu entfalten, beschlossen Erik Sassenscheidt und Christoph Neumann eine leerstehende Etage in einem Iserlohner Bürogebäude mit rund 800 Quadratmetern Fläche einem neuen Zweck zuzuführen. 

Die Idee für ihren Startup-Inkubator WELTENRAUM, einem Coworking Space aus Büro- und Besprechungsräumen, der modernes, offenes Arbeiten und Kommunikation über Unternehmensgrenzen hinweg ermöglichen sollte, war geboren. Die WELTENRAUM GmbH wurde gegründet: Neben der Sassenscheidt Gruppe und Christoph Neumann stehen das Think-Tank-Beratungsunternehmen #FORTSCHRITT GmbH aus Berlin und Frankfurt sowie die Firma vitra. by storeR aus Dortmund hinter der Gesellschaft. Anfang 2021 fiel der Startschuss für die Umwandlung der leerstehenden Etage.

Am 14. September 2021 öffnete der WELTENRAUM am Nordengraben 2 im Zentrum von Iserlohn seine Pforten für Gründer und Unternehmer. Die finden hier feste und temporäre, top ausgestattete Arbeits- und Besprechungsplätze sowie das ideale Umfeld, um neue Arbeits- und Kommunikationsformen zu schaffen. Ziel ist das Zusammenbringen von Menschen, Unternehmen und Institutionen, um die Zukunft der Region zu gestalten und zu stärken.

Zur Website des Coworking Spaces WELTENRAUM


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube