Die Retail-Expertin Susanne Klaußner über den Exzess der Langeweile im Einzelhandel | 08.03.2021

[NAME]

Susanne Klaußner ist Geschäftsführerin der Deutsche Investment Retail GmbH und eine der angesehensten Expertinnen, wenn es um Retail geht. Für ihren Fonds erwirbt sie vor allem Supermärkte in der Peripherie.

Sie glaubt, dass Lieferdienste in diesem Bereich keine Rolle spielen. Zum einen, weil sie bisher nicht rentabel sind, zum anderen, weil es ein enges Netz an Supermärkten gibt und diese als soziale Ankerpunkte eine hohe Wichtigkeit besitzen. Keine Bedrohung durch den Onlinehandel im Bereich Lebensmittel also? Wir haken nach in unserem Podcast mit Susanne Klaußner.

Podcast mit der Retail-Expertin Susanne Klaußner von der Deutschen Investment Retail GmbH

Jetzt reinhören:

Über den Einheitsbrei der Filialisten, den Lebensmittelmarkt als Ortszeitung und die soziale Komponente beim Einkaufen

Im Immobiléros-Podcast beklagt Susanne Klaußner einen Exzess der Langeweile in den Einkaufsstraßen quer durch Deutschland. Der Einheitsbrei der Filialisten habe aus dem galoppierenden Pferd Einzelhandel einen alten Gaul gemacht.

Des Weiteren geht es um:

  • Powershopping als ein gestriges Ding,
  • wie mit Mut und Pfiffigkeit die Gunst des Kunden zurückerobert werden kann,
  • den fahrenden Spar-Laden,
  • den Edeka als Sternerestaurant und
  • warum Parkplätze nicht mehr zwingend als Indikator taugen.

Gute Unterhaltung!

Die Retail-Expertin Susanne Klaußner im Miniportrait

Susanne Klaußner stieg 1984 in die Immobilienbranche ein - als Office Assistant and Agent Small Letting Units bei Peter Hamm Immobilien in Nürnberg. Parallel zu ihrem Job entschloss sie sich 1986 zu einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm. Als diplomierte Betriebswirtin stieg sie 1993 bei der Fischer Immobilien GmbH als Agent Commercial Letting ein. Weitere Karriereeckpunkte:

  • 1994 – 1997 wirkt sie als Project Developer bei der Bavaria Objekt- und Baubetreuung GmbH
  • 1997 wechselt sie als Project Developer zur Telekom-Immobiliensparte und verantwortet unter anderem die Entwicklung des Breuninger Kaufhauses in Nürnberg.
  • 2001 – 2006 arbeitet sie für die Sireo Real Estate GmbH

Ab 2006 hilft sie mit, die GRR Management GmbH aufzubauen. Hier leitete sie zuletzt als CEO die Geschicke von 50 Mitarbeitern, die sich um rund 400 Immobilien im Wert von 1,4 Milliarden Euro gekümmert haben. Dafür wird ihr der Award „Managerin des Jahres 2015“ verliehen. 2019 brach Susanne Klaußner zu neuen Ufern auf und übernahm die Geschäftsführung der neu gegründeten DIR Deutsche Investment Retail GmbH.

Deutsche Investment und Deutsche Investment Retail

Die Deutsche Investment KVG ist eine seit 2011 BaFin-lizenzierte Kapitalverwaltungsgesellschaft, die für institutionelle Anleger maßgeschneiderte Lösungen rund um die Immobilienanlage entwickelt. Der Investitionsfokus liegt auf den Anlageschwerpunkten Wohnen, Büro und Nahversorgung.

Die Kompetenz für die Assetklasse der Nahversorgung bündelt sich in der von Susanne Klaußner angeführten DIR Deutsche Investment Retail GmbH, die sich als Expertin für Einzelhandelsimmobilien im Segment lebensmittelgeankerte Fachmärkte und Fachmarktzentren positioniert.  

Zur Website der Deutschen Investment


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube