Sabine Georgi vom Urban Land Institute: „Wir sehen eine Urbanisierungswelle für Deutschland“ | 23.08.2021

[NAME]

Copyright: Stefan Wieland

„Urbane Räume sind die Antwort auf die Frage, wie wir später leben werden.“ Das sagt Sabine Georgi, Geschäftsführerin des Urban Land Institute, dessen Ziel es ist, Immobilienwirtschaft, Städte und Planer an einen Tisch zu bringen, um gemeinsam Lösungen für urbane Räume zu finden.

Dabei dreht sich alles um die Gestaltung intelligenter Projekt- und Quartiersentwicklungen, nachhaltiger Wohn- und Arbeitswelten und attraktiver Stadträume. Immer im Fokus: Die Lebensqualität des Menschen. Ein wichtiges Thema, das wir uns von Sabine Georgi im Podcast näher erläutern lassen.

Podcast mit Sabine Georgi, Geschäftsführerin des Urban Land Institute

Über eine nicht einsetzende Stadtflucht, das Thema Stadtentwicklung und die Rettung der Welt

Große globale Themen sind das Feld von Sabine Georgi, die seit Mai das Urban Land Institute leitet. Stadtplanung und Stadtentwicklung heißen ihre Themen, die sie auch in Österreich und der Schweiz voranbringen will. Die Welt können wir alle nur gemeinsam retten, davon ist sie überzeugt.

Im Podcast spricht sie klar die Zielkonflikte an, die sich aus dem Thema Nachhaltigkeit ergeben und gibt eine salomonische Antwort auf die Frage, wie Investoren, öffentliche Hand und Stadtplaner gemeinsam agieren sollen. Zudem spricht sie über die Schwierigkeiten, wie Berlin oder München beispielsweise mit den umliegenden Städten zu Metropolregionen werden. Auch die Pandemie könne nicht alles aushebeln, was vorher über Städte gedacht wurde. Weshalb Sabine Georgi auch nicht an eine groß einsetzende Stadtflucht glaubt.

Sabine Georgi im Miniportrait

Die Diplom-Betriebswirtin Sabine Georgi hat nach ihrem Studium knapp fünf Jahre für den Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. und danach für die BBT GmbH gearbeitet, bevor sie im Oktober 2008 zum ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss wechselte. Hier leitete sie die Abteilung Immobilien und Kapitalmärkte und war für die Bereiche Immobilienbewertung, Finanzierung, Markttransparenz sowie Büroimmobilien zuständig.

Als Country Managerin der RICS Deutschland (Royal Institution of Chartered Surveyors) trieb sie ab April 2018 die Anliegen und Ziele der internationalen Organisation in Deutschland voran. Drei Jahre später nahm sie ihre aktuelle Tätigkeit als Geschäftsführerin des Urban Land Institute auf. Außerdem ist Sabine Georgi Gründungsmitglied der Immobilienwirtschaftsinitiative FRAUEN !N FÜHRUNG (F!F), die sich für mehr Frauen in Führungspositionen einsetzt.

Urbane Räume im Fokus: Das Urban Land Institute

Das 1936 in Washington D.C. gegründete Urban Land Institute ist eine weltweite, mitgliedergeführte Forschungs- und Bildungsorganisation mit über 45.000 Mitgliedern in über 80 Ländern. Alleine in Europa sind über 4.000 Mitglieder in 15 nationalen Netzwerken des Urban Land Institute organisiert. Ziel des Forums für Experten aus der Immobilienwirtschaft und der Stadtentwicklung ist es, durch Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch die Verbesserung der Lebensqualität in den Städten und Kommunen stetig weiter voranzutreiben.


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube