Andreas Knapp über die Revitalisierung von Kirchen und Bunkern und den Kauf eines Eifel-Dorfes | 04.10.2022

[NAME]

„Jeder, der behauptet, man kann Bestandsgebäude nicht wirtschaftlich erhalten, der lügt.“ Das sagt Andreas Knapp. Mit seinem Unternehmen KÜSSDENFROSCH revitalisiert er außergewöhnliche Immobilien. Wir blicken mit ihm hinter die Kulissen seines Geschäftsmodells.

Podcast mit Andreas Knapp, Geschäftsführer der KÜSSDENFROSCH Häuserwachküssgesellschaft mbH

Jetzt reinhören:

„Alte Häuser haben eine Seele“

KÜSSDENFROSCH küsst alte Gebäude wach: So revitalisierte das Unternehmen eine kurz vor dem Abriss stehende Kirche zu einem Kolumbarium. Oder einen Luftschutzbunker zu einem Kunst- und Kulturhaus mit Eigentumswohnungen. Oder ein kleines Dorf in der Eifel zu einem Rückzugsort. Die Pipeline dieses etwas anderen Projektentwicklers ist voll. Oft gründet er Betreiberfirmen, um seine Ideen langfristig am Markt zu etablieren.

Wie Andreas Knapp und sein Team trotz des hohen Aufwandes Rendite erwirtschaften, warum der Hobby-Schlagzeuger nebenbei auch noch Logistiker ist, welche Entwicklungszeiten es für die außergewöhnlichen Immobilien braucht, darüber sprechen wir mit ihm.

Gute Unterhaltung!

Andreas Knapp im Miniportrait

Früh habe er gelernt, selbstständig zu denken, zu entscheiden und Kreativität zu entwickeln, erklärt der in Duisburg-Rheinhausen geborene Andreas Knapp seinen lebhaften Werdegang. Ursprünglich wollte er Dekorateur werden, arbeitete stattdessen aber auch mal eine Weile im Bergbau. Nach seinem Abitur absolvierte er ein Praktikum in einer Schreinerei in Düsseldorf, tendierte dann aber doch eher zu einem Studium der Architektur.

Danach gründet er eine eigene Firma für amerikanische Wasserspender, deren Sitz sich im alten Güterbahnhof von Derendorf befand. An diesem Ort, an dem Tradition und Moderne zusammenliefen, entstand die Idee, weitere solcher Orte entdecken und wiederbeleben zu wollen. Der Erlös aus dem Verkauf seiner Wasserspender-Firma wurde infolgedessen zum Startkapital für KÜSSDENFROSCH.

KÜSSDENFROSCH – Die Häuserwachküssgesellschaft

Seit der Gründung im Jahre 2003 sucht die in Düsseldorf ansässige KÜSSDENFROSCH Häuserwachküssgesellschaft mbH nach interessanten, erhaltenswerten und außergewöhnlichen Gebäuden, entwickelt das richtige wirtschaftliche Konzept für diese Immobilien und stellt ihren Erhalt für zukünftige Generationen sicher. Dabei arbeitet das Unternehmen immer eng mit den entsprechenden Gemeinden zusammen. KÜSSDENFROSCH deckt Planung und Realisierung des Umbaus wachzuküssender Bauten vom Entwurf bis zur Fertigstellung mit seinen eigenen Mitarbeitern ab.

Zur Website des Unternehmens


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube