Alexander Lutz von Polestar Germany: „Wir nehmen es mit Tesla auf“ | 07.03.2022

[NAME]

Natürlich ist es ein Klischee, dass zu einer edlen Immobilie auch ein ebensolcher Fuhrpark mit Luxuskarossen und Sportflitzern gehört. Trotzdem wollen wir genau dieses Klischee für unseren neuesten Podcast aufnehmen, um thematisch mal ein wenig aus der Reihe zu tanzen. Denn wir unterhalten uns mit Alexander Lutz unter anderem über Elektroautos, E-Mobilität und künftige Verkehrskonzepte.

Unser Gesprächspartner ist Geschäftsführer der deutschen Dependance von Polestar, einem von Volvo Cars und der Geely Holding gegründeten schwedischen Hersteller von Premium Elektro Performance Fahrzeugen, der mit großen Marken wie Tesla konkurriert. Und für Elon Musks Firma hält unser neuer Podcast direkt eine Kampfansage bereit!

Podcast mit Alexander Lutz, Managing Director der Polestar Automotive Germany GmbH

Über Autos, deren Design, E-Mobilität, Verkehrskonzepte, Reichweiten, Ladesäulen und Vollgas

„Für uns ist das E-Auto der Anfang und nicht das Ende.“ Alexander Lutz verantwortet in Deutschland die Elektro-Performance-Marke von Volvo, nämlich Polestar. Skandinavisch und minimalistisch, auffallend und anziehend sind diese Autos. Für die das Team von Alexander Lutz viele neue Wege beschreitet. Und so gibt es in unserem Podcast auch eine klare Kampfansage an Tesla.

Zudem sprechen wir mit dem Automobilexperten über die Verkehrswende und Ladesäulen sowie über Reichweiten und was Vollgas damit macht. Es geht um Motorstärken und Batteriegrößen, Recycling im Lebenszyklus eines Autos, um die Herausforderungen beim Onlinekauf und von welchen Premiummarken die Kunden zu Polestar kommen.

Spannende Unterhaltung!

Alexander Lutz - Aus Liebe zum Auto

Der in Schwäbisch Hall geborene Alexander Lutz schloss sein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit magna cum laude ab und legte noch einen Master of Business Administration nach. Direkt nach seiner Ausbildung begann 2012 auch schon seine Karriere in der Automobilindustrie. Hier führte ihn sein Weg vom Program Manager der Audi AG in den USA zu der Luxusmarke Maserati, wo er innerhalb von vier Jahren bis zum Head of Global Marketing Operations aufstieg. 2019 wechselte er zu Polestar und wurde mit dem Aufbau der deutschen Dependance betraut.

Polestar hat ein neues Konzeptauto vorgestellt: einen Sport-Roadster mit dem Namen Polestar O2. Copyright: Polestar

Polestar hat unlängst ein neues Konzeptauto vorgestellt: einen Sport-Roadster mit dem Namen Polestar O2. Copyright: Polestar

Polestar – hoch performante Elektrofahrzeuge aus Schweden

Polestar ist ein unabhängiger schwedischer Hersteller für Premium Elektro Performance Fahrzeuge mit Sitz in Göteborg, der 2017 von Volvo Cars und der Geely Holding gegründet wurde. Das Polestar Produktportfolio umfasst zwei leistungsstarke Elektroautos. Polestar 1 wurde zwischen 2019 und 2021 in Kleinserie gefertigt. Der elektrische Performance Hybrid-GT mit Karbonfaserkarosserie hat eine rein elektrische Reichweite von 124 Kilometern – dem besten Wert eines Hybridautos weltweit.

Polestar 2 ist das erste vollelektrische Volumenmodell des Unternehmens und umfasst drei in ihrer Ausstattung variierende Modelle. In den kommenden drei Jahren plant Polestar die Markteinführung eines neuen Elektrofahrzeugs pro Jahr. In Deutschland hat Polestar seinen Sitz in Köln. Polestar Spaces wurden in Köln, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, München, Frankfurt und Berlin eröffnet, ein temporärer Space befindet sich in Leipzig.

Zur Website des Unternehmens


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube