Thomas Graf über die BER-Region und die Assetklasse Büro | 31.05.2021

[NAME]

Thomas Graf ist ein alter Hase im Immobiliengeschäft. Den Geschäftsführer der Alpine Finanz reizt die Standortentwicklung in der aufstrebenden Region rund um den neuen Hauptstadtflughafen BER. Diese hatte er schon bei seinem vorherigen Arbeitgeber Drees & Sommer ganz genau im Blick.

Eines der wichtigsten Themen für ihn: Die Vermittlung und Vermarktung des Unternehmenscampus' BB Business Hub der Alpine Finanz. Ein spannendes Umfeld trifft auf die durch Corona spannend gewordene Assetklasse Büro. Ein lohnendes Thema für einen interessanten Podcast.

Podcast mit Thomas Graf von der Alpine Finanz Bau GmbH

Jetzt reinhören:

Über Großkonversionen, 1990 getätigte Investitionen in Schönefeld und einen Verein für mehr Transparenz in der Flughafenregion

Thomas Graf mag sein Einzelbüro und hätte nicht – wie sein Arbeitgeber – den Mut gehabt, bereits 1990 tausende Quadratmeter in Schönefeld und Umgebung zu kaufen. In diesem Podcast spricht er über die Revitalisierung des Bestandes, Mieter und deren Stundungen in Zeiten der Pandemie sowie über die fehlende Urbanität der Region.

Natürlich muss es auch um den BER gehen, zumal er dort vor vielen Jahren für Projektentwicklung verantwortlich zeichnete. Er kennt sich also aus mit Großkonversionen, Masterplänen und der Pünktlichkeit der Deutschen Bahn. Und er kann etwas zu Tegel als einem Großprojekt mit mehr als „so einem Zertifizierungsding“ sagen, er hat eine klare Meinung, wenn es um Solitäre geht, und er will einen Campus mit Infrastruktur entwickeln.

Thomas Graf – Spezialist für die Airport Region in Berlin-Brandenburg

Thomas Graf ist seit fast 30 Jahren in der Immobilienbranche tätig. Der Diplomkaufmann und diplomierte Architekt mit dem Schwerpunkt Stadtplanung war bereits Leiter der Projektentwicklung und des Bauträgergeschäfts für HOCHTIEF, Leiter der vertriebsorientierten Projektentwicklung bei Aurelis Real Estate und Niederlassungsleiter des Entwicklungsmanagements Berlin-Brandenburg bei Drees & Sommer, bevor der Wechsel zur Alpine Finanz Bau GmbH im März 2021 erfolgte.

Vor allem während seiner zehn Jahre bei Drees & Sommer hat sich der Immobilienexperte, der auch schon als Leiter Development & Sales für den Flughafen BER im Einsatz war, in der Metropolregion Berlin-Brandenburg einen Namen gemacht. Nun wird er für Alpine Finanz die Standortentwicklung vorantreiben und in deren Namen als einer der größten, privaten Bestandshalter von Rendite- und Entwicklungsliegenschaften in der Airport Region fungieren. „Ich verfolge die Entwicklung der Airport Region schon seit vielen Jahren und freue mich, diese nun auch aktiv mitzugestalten“, erklärte Graf bei seinem Wechsel von Drees & Sommer zu Alpine Finanz.

Alpine Finanz fokussiert auf Geschäfts- und Bürogebäude

Bereits 1990 hat das Schweizer Familienunternehmen Alpine Finanz Immobilien AG bei der Gründung der deutschen Tochter Alpine Finanz Bau GmbH Mut bewiesen und ganz auf den Standort Schönefeld gesetzt. Heute zählt das Unternehmen zu den regionalen Marktführern im Office-Segment und erweitert seinen Bestand von 18.000 Quadratmetern Bürofläche um weitere 17.000 Quadratmeter im Neubau Hub 3, der zusammen mit den Bestandsgebäuden den neuen BB Business Hub an der Mittelstraße ergeben wird.

Die Alpine Finanz agiert als Entwickler von Grundstücken und Bestandsobjekten. Als langfristig orientierte Immobilieninvestorin ist sie auf die Planung, den Bau, die Vermietung und die Verwaltung von modernen Geschäfts- und Bürogebäuden fokussiert. Seit einigen Jahren wird das Portfolio des Unternehmens gezielt durch Wohnliegenschaften sowie Retail- und Hotel-Projekte an vielversprechenden Lagen ergänzt. In der Schweiz ist die Alpine Finanz Immobilien AG seit über 40 Jahren in den besten Lagen in Zürich-Nord und anderen attraktiven Wirtschaftsräumen tätig.

Zur Unternehmens-Homepage


Zurück

Podcast Abo
Abonniere den Immobiléros-Podcast auf: Spotify Apple Podcasts Deezer Soundcloud Youtube